Rundbrief Nr. 84

Liebe Leserinnen und Leser,

zu Ostern gedenken wir der Auferstehung Christi, die unsere Kinder in Kolumbien für diesen Rundbrief dargestellt haben (Mk 16, 1-8). Für Christinnen und Christen auf der ganzen Welt stellt der Ostersonntag den höchsten Feiertag dar: Maria Magdalena und Maria, die Mutter des Jakobus, sowie Salome machen sich auf zum Grab von Jesus und finden es unverschlossen vor. Die Stelle, an die der Leichnam ihres Herrn gelegt worden war, ist leer. Ein Engel erklärt ihnen, dass Jesus Christus auferstanden sei und sie ihm nach Galiläa folgen sollten. Er bittet sie zwar, keine Angst zu haben, aber die Frauen fliehen dennoch voller Furcht vom Grab.

 

Rundbrief öffnen